Virtueller Stammtisch

Kontaktbeschränkungen, die Schließung der Gastronomie und das Verbot von Veranstaltungen sind Teil der Maßnahmen im Umgang mit der Pandemie. Jeder ist davon betroffen und vieles kann nicht mehr wie gewohnt stattfinden.

Auch unser beliebter Stammtisch in der VfR Gaststätte am Stockbrunnen in Großbottwar ist derzeit nicht möglich. Neben dem persönlichen Kontakt und der Geselligkeit ist aber auch der Erfahrungsaustausch ein wesentlicher Teil des Stammtisches. Das ist nun seit langer Zeit sehr eingeschränkt.

Wir möchten den Austausch gerne wieder möglich machen und versuchen es daher auf einem neuen Weg: Ein virtueller Stammtisch.

Die Einschränkung der persönlichen Kontakte hatte auch zur Folge, dass die Kommunikation über das Internet an Bedeutung gewonnen hat. Tools wie Skype, Zoom, Teams, Google Meet oder andere sind vielen von uns inzwischen sehr vertraut. Wir möchten es daher auf einem solchen Weg versuchen.

Sehr wichtig ist uns allerdings, dass dieses zusätzliche Angebot den bisherigen Stammtisch nur ergänzen und keinesfalls ersetzen soll. Das persönliche Treffen, das gemeinsame Bier und die guten Gespräche am Stammtisch im Lokal sind nicht zu ersetzen!

Ohne Wurstsalat mit Bratkartoffeln oder einen Zwiebelrostbraten ist es eben auch kein “realer” Stammtisch. Wir freuen uns daher schon auf den nächsten Stammtisch bei Familie Kranich im Lokal. Bis dahin empfehlen wir den Abholservice.

Virtueller Stammtisch auf der Plattform Wonder.me

Barrierefreiheit ist ein wichtiges aber sehr schwer zu erreichendes Ziel. Wir haben Wonder ausgewählt, weil wir nach verschiedenen Tests damit eine vergleichsweise einfache Möglichkeit zur Realisierung unserer Idee gefunden haben:

  • Wonder ist Browser-basiert und kann einfach über Firefox, Chrome, Edge, usw. erreicht werden. Die Funktion mit iOS und Android – d.h. Handys und Tablets – ist allerdings nur eingeschränkt möglich. Wir empfehlen daher die Teilnahme vom Laptop oder PC aus und mit Webcam.
  • Obwohl die Menüs und die Oberfläche leider nur auf Englisch sind, ist Wonder die Entwicklung eines vertrauenswürdigen deutschen Anbieters, der in Berlin ansässig ist.
  • Teilnehmer können sehen, wer mit wem spricht. Man kann den eigenen Avatar mit der Maus herumbewegen, um an Gesprächen teilzunehmen. Um einen Tisch zu verlassen, bewegt man sich einfach wieder weg.
  • Der Zugang ist über einen festen Link möglich, d.h. es ist nicht erforderlich für jedes Treffen neue Zugangsdaten zu verteilen. Wir haben ein Raum für unseren Stammtisch eingerichtet, der uns dauerhaft zur Verfügung steht.
  • Der Link zum virtuellen Stammtisch wird über den Newsletter zur Verfügung gestellt. Sollte der Zugang nicht per Klick funktionieren, bitte den Link in die Adresszeile des Browsers kopieren.
  • Wir haben ein paar Tische in diesem virtuellen Raum platziert und diese thematisch benannt. Dies ist aber nur als Anregung zu verstehen, es gibt keinerlei Vorgaben, was besprochen werden kann. Jeder kann und soll sich einbringen. Jeder Teilnehmer kann sich völlig frei im Raum bewegen und von Tisch zu Tisch oder Gespräch zu Gespräch wechseln.
  • Es gibt einen Host (= Gastgeber aus dem Vereinsvorstand ) im Hintergrund, der bei Bedarf die einzelnen Gespräch kurzzeitig stoppen – sozusagen virtuell an das Glas klopfen kann – um allgemeine Informationen zu geben, etwas zu präsentieren oder Ansagen zu machen.

Der erste virtuelle Stammtisch soll am Freitag, 05.02.2021 ab 19:00 Uhr, stattfinden. Die Einladung erfolgt per Newsletter am 31.01.2021. Wer den Newsletter noch nicht aboniert hat, kann dies bis zum 04.02.2021 noch tun. Sollte es Anmeldungen geben, wird der Link zum Stammtisch kurz vor dem Stammtisch nochmals per Mail verschickt.

Wir starten unseren virtuellen Stammtisch ganz bewusst mit einem freien Zugang über den festen Link und ohne Zugangspasswort. Auch im Lokal ist schließlich jeder willkommen, der durch die Türe eintritt. Wir vertrauen dabei auf einen verantwortungsvollen Umgang mit dieser Möglichkeit.

Wer Fragen zum virtuellen Stammtisch hat, kann uns gerne über die Mailadresse stammtisch@imker-marbach direkt kontaktieren.

Neustart: Erster Imker-Stammtisch nach dem Corona-Lockdown

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung von COVID-19 waren konsequent und richtig. Auch unsere Hauptversammlung, der monatliche Stammtisch und auch die Theorieabende des Neuimkerkurses mussten vorläufig ausfallen.

Ein sehr vernünftiges und vorsichtiges Handeln ist auch weiterhin geboten, aber die Lockerungen lassen es zu, dass wir unser Vereinsleben langsam und besonnen wieder aufnehmen können. Als erste Veranstaltung wird es wieder einen Stammtisch geben.

Der erste Stammtisch zum Neustart findet am 03. Juli 2020 um 19:00 statt.

Es ist selbstverständlich, dass wir uns an die nötigen Regelungen halten. D.h. zum Beispiel mit Maske in das Lokal kommen, Abstand halten, die eigenen Kontaktdaten in die Liste des Lokals eintragen usw. Es ist uns sehr wichtig, dass diese Regeln eingehalten werden, denn Gastronomie ist nur damit aktuell möglich.

Wie kann der Stammtisch stattfinden?

Der Stammtisch findet als geschlossene Gesellschaft im großen Nebenraum der VfR Gaststätte am Stockbrunnen in Großbottwar statt. Dieser Raum kann gut gelüftet werden und bietet mehr Platz, um mit der bisherigen Teilnehmerzahl des Stammtisches die aktuellen Corona-Regeln einhalten zu können.

Generelle Infos zu unserem Stammtisch: https://imker-marbach.de/imker-stammtisch/

Die aktuellen Regeln finden sich unter folgendem Link: https://www.am-stockbrunnen.de/seite/corona-info

Wie kann ich mich anmelden?

Zur konkreten Planung und Umsetzung ist es für den Neustart nötig, dass sich die Teilnehmer bis spätestens 30. Juni 2020 per Mail anzumelden. Dabei genügt es völlig, den Namen der Teilnehmer mitzuteilen. Den erforderlichen Eintrag in die Liste des Lokals, nehmen wir damit nicht vorweg und natürlich soll auch der Datenschutz gewährt bleiben. Ein einfaches “ich nehme teil” an die Mailadresse stammtisch@imker-marbach.de ist also völlig ausreichend.

Wir freuen uns auf den Neustart des Stammtischs und bedanken uns im Voraus für die Beachtung und Unterstützung der nötigen Rahmenbedingungen.

Erster Stammtisch und Start-Up 2019

Dass die Bienen sich in der Winterruhe befinden, bedeutet nicht, dass sich auch alle Imker ausruhen!
Gerade jetzt ist die richtige Zeit, um zum Beispiel die Gerätschaften für die neue Saison vorzubereiten. Vielleicht hat man gerade jetzt aber auch etwas mehr Zeit, um sich in gemütlicher Runde mit den Kolleginnen und Kollegen auszutauschen.

Der erste Imker-Stammtisch 2019 in der VFR Gaststätte in Großbottwar war sehr gut besucht, und neben den regelmäßigen Teilnehmern befanden sich aber auch ein paar neue Gesichter am großen Imkertisch.
Typische Themen zu dieser Jahreszeit: Wie lief die Oxalsäurebehandlung? Wie werden die Bienen durch den Winter kommen? Wie ist das Jahr 2018 gelaufen? Es gibt unendlich viele Themen rund um die Bienen und die Imkerei zu besprechen. Wer eine Frage hat, findet an diesem Tisch in den allermeisten Fällen Rat. Erfahrungsaustausch geht aber in jede Richtung, auch als langjähriger Imker kann man immer noch etwas Neues erfahren.

Zum Jahres Start-Up 2019 trafen wir uns wie letztes Jahr auch dieses Mal wieder im Turnerheim in Marbach. Der offizielle Teil war knapp gehalten – Gutes Essen und gute Gespräche standen im Mittelpunkt.